Tierärztliche Praxis für Kleintiere

Thomas Koch - prak. Tierarzt

Napoleonsberg 176

52076 Aachen-Kornelimünster

02408 - 95 95 85

Das Gebäude

Avatar of Thomas Koch Thomas Koch - 01. March 2018 - Praxisbau

Das Gebäude

Liebe Kunden,

 

für die vielen positiven Rückmeldungen auf unseren letzten Artikel möchten wir uns herzlich bedanken. Von so viel positiver Resonanz sind wir ganz überwältigt.

 

Mit den nächsten Blog-Beiträgen möchten wir Ihnen unsere Pläne über die neue Praxis ein bisschen näher bringen. Wie wir schon im ersten Artikel geschrieben haben, wird es uns nach Aachen-Brand verschlagen; genau genommen in den neuen Gewerbepark Brand, ehemals Camp Pirotte. Auf einer Fläche von fast 1900qm wird dort ein modernes tiermedizinisches Zentrum entstehen, welches uns genügend Platz bieten wird, die Tiermedizin zu praktizieren, die uns am Herzen liegt.

 

Die Vermessung des Grundstücks ist bereits abgeschlossen - nur eine Hausnummer haben wir noch nicht zugeteilt bekommen. Das Grundstück befindet sich aber an der Hauptdurchgangsstraße durch das Gewerbegebiet in der 90°-Kurve.

 

Mit dem Gebäude werden wir neue Wege einschlagen. So ist ein Blockhaus im modernen Stil, ähnlich dem eines Schwedenhauses, geplant. Dieses wird sich über zwei Etagen plus Keller erstrecken. Als Partner für den Bau haben wir uns für das Südtiroler Traditionsunternehmen „Rubner-Haus“ entschieden, die das Gebäude nach den von uns entwickelten Vorgaben planen und errichten werden. Das besondere Highlight sind dabei die massiven, 8cm dicken Blockbohlen, aus denen sowohl die Außenwände als auch die Innenwände entstehen werden. Damit ergibt sich im Haus ein Klima, das dem eines traditionellen Gebäudes weit überlegen ist. Durch die Kombination von Holz und Holzfaserdämmplatten ergibt sich eine Energieersparnis von bis zu 80% im Vergleich zur traditionellen Bauweise. Doch dies ist nicht die einzige Maßnahme zum Schutz der natürlichen Ressourcen. Durch die Verwendung von Holz aus kontrollierter Forstwirtschaft entsteht das Haus fast ausschließlich aus regenerativen Materialien und liefert damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

 

Mit der Aufteilung des Gebäudes in drei Etagen haben wir uns bewusst gegen einen ebenerdigen Bau entschieden. Durch die Trennung der Behandlungsräume und Wartezimmer im Erdgeschoss von den Räumen, die einer erhöhten Ruhe bedürfen wie beispielsweise Ultraschall, Röntgen und OP im ersten Obergeschoss, ist es uns möglich, unsere tiermedizinischen Stärken optimal umzusetzen.

Und da wir unsere Kollegen im Team sehr schätzen, werden wir im Souterrainbereich des Kellers großzügige Pausen-, Umkleide- und Büroräume errichten. Wie das Gebäude im einzelnen aussieht werden Sie in den kommenden Blogbeiträgen erfahren. Stay tuned.

 

Ihr Team der Tierarztpraxis Koch

Comments are disabled for this post.

1 comments

Dietmar

02. March 2018

Viel Glück und Nerven bei diesem interessanten und aufregendem Vorhaben. Ich bin gespannt wie das Endergebnis aussehen wird. Infos bekomme ich sicherlich hin und wieder von Sabrina ;-)

 

LG Dietmar, der Spezialist in Fixierung von Hinterläufen beim Hund :)